»sagbar« Informationen News Projekte & Veranstaltungen

Newsletter #1

MEMENTO #TAG | STREETART & VERGÄNGLICHKEIT

Liebe Menschen nah und fern,

dies ist unser erster Newsletter an Dich/Euch. Wir wissen er ist lang, da wir Dir/Euch aber auch gar nichts vorenthalten wollten, darf der Auftakt ein wenig dicker sein.

Solltest Du zukünftig von uns nicht mehr beglückt werden wollen bezüglich Vergänglichkeit, Humor, Frohsinn, Liebe, Permakultur, Streetart, Friedhof, Loslassen, dann lasse los und lass es uns wissen.

Herzallerliebst
Verena & nicole

RUND UM & AUF DEM ST. BARBARA FRIEDHOF | 08.08.21 | 10 – 18 UHR

Der Mensch ist wie die Kunst im Freien bunt, individuell und ab und zu möchte jed*er etwas mitteilen und sich besonders hervorheben. Ein zartes Band zwischen Streetart und dem Leben ist die Vergänglichkeit. Weder der Mensch noch Graffitis sind für immer. Ganz langsam verblassen sie und leben in Erinnerungen weiter.
Wir laden Sie ein in künstlerischen Installationen, Workshops und Performances Ermutigungen zu finden, sich selbst Lebensfragen zu stellen!

Eine gemeinsame Veranstaltung vom Verein »sagbar« Es wird Zeit über den Tod zu sprechen und dem St. Barbara Friedhof…
…und mit freundlicher Unterstützung der Stadt Linz | Bildung und Kultur.

SECRET WALLS | Graffiti Spray Workshop | 15 Uhr

Daniel Franz Rappitsch | www.canlab.at

Das Leben ist Geheimnisvoll und voller Abenteuer. Wir Menschen sind unique und hinterlassen unsere #tags im Leben. Wir markieren, haben Etiketten und tragen Schilder mit uns herum. Streetartkünstler*innen taggen ihre Werke, um so anonym, aber doch sichtbar zu sein.

In einem geführten Workshop werden Jugendliche/Kinder/Familien angeleitet ihr eigenes Kunstwerk an einer »secret wall« (stillgelegtes Gebäude im öffentlichen Raum im Besitz vom St. Barbara Friedhof) zu sprayen. Inhaltlich liegt das Augenmerk auch hier auf der positiven Akzeptanz, dass der menschliche Körper vergänglich ist. So geheimnisvoll wie das Leben ist, darf in diesem Workshop an „Secret Walls“ das eigene Leben gesprayt werden.

Anmeldung unter info@deathpositiv.at | Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

LEBENSBLÜTEN | interaktive Installation

Ursula Teurezbacher & Christian Freisleben

Erinnerungsstücke aus der Lebensgeschichte, wunderbare Momente, emotionale Ereignisse, Begegnungen mit Herzensmenschen, Mutgeschichten …

Entdecken Sie die auf dem Friedhof verteilten Hörstationen und lauschen Sie den Lebensblüten anderer Menschen. Nutzen Sie die Gelegenheit und hinterlassen auch Sie selbst mit Papier und Stift einen positiven Aspekt aus ihrem Leben oder schnappen Sie sich eine der vielfältigen Impulsfragen und diskutieren Sie zuhause weiter.

SARGBAR | Sarggespräche & Performance

Verena Brunnbauer

Die Sargbar ist ein umgebauter mobiler Sarg, die zum Gespräch lädt. Sie ist clownesk, performativ und wechselt ihren Standort nach Bedarf. Verena Brunnbauer schafft an der Sargbar Raum und Zeit zu diskutieren, zu erforschen und gemeinsam Tabus zum Thema Tod und Sterblichkeit zu brechen.

STREETART & VERGÄNGLICHKEIT | Friedhofaußenmauern

Die Kunstinstallation an den äußeren Friedhofswänden kombiniert Streetart-Fotografien aus Athen/Griechenland mit Fragen aus dem Spiel »Sarggespräche«.

Nach dem Motto »Wenn‘s leben wüst, muast übas Sterben.« reden laden die Plakate ein gewohnte Standpunkte zu verlassen und neue Sichtweisen zu erkunden.

STREETART INSTALLATION | Ende Juli – ∞

Eine Mauer trennt oder grenzt sogar ab, das dahinter bleibt verborgen. Das Unbekannte macht Angst oder regt zum Erforschen an. Durch die Gestaltung der frei gegebenen Friedhof Außenmauer soll die Grenze durchlässiger werden. Durchlässig, um den Mut zu entfachen näher zu kommen und zu erkennen, dass hinter den Mauern die Freiheit wartet.

Die mitwirkenden Künstler*innen setzen sich in ihrer Motivwahl mit den Themen, Tod, Vergänglichkeit, Humor, etc. auseinander.

canlab | @canlab_official

katuuschka | @katuuschka

ruin | @r_u_i_n_

video.sckre | @video.sckre

SEI EIN TEIL VOM #MEMENTOTAG

Engelsflügel laden Sie/Euch ein, ein Teil vom Memento #Tag zu werden. Wir alle sind ein Teil vom Leben. Halten Sie inne und erinnern Sie sich, dass wir füreinander auch Engel sein können: durch aufmerksames Zuhören, auf andere Zugehen, durch ein Lächeln oder einfach nur durchs Dasein.

Du bist noch nicht im Newsletterverteiler und möchtest keine Neuigkeiten verpassen? Dann bitte schreibe uns eine kurze Email an info@deathpostiv.at und schon wirst Du in den Verteiler aufgenommen. Wir gratulieren zu neuen Wegen! :o)