»sagbar« Informationen News

Newsletter #7

Gemeinsam unterwegs…

Wie und wer sang doch einmal so schön »lieber glücklich einsam sein, als alleine zu zweit«? Daher haben wir ein kleines feines Festival zur Oster-Ferienzeit zusammen gestellt. Da das Reisen für viele momentan nicht besonders attraktiv ist, die sozialen Verbindungen durch die nach wie vor bestehenden Herausforderungen manchmal leiden, sind wir gemeinsam unterwegs. Draussen. Zur Ferienzeit. Alleine oder einsam, aber immer gemeinsam. Mit Dir.

Verein >sagbar<
Foto/Gemälde: Inselmaler Anselm

Die Ausstellung »Gemeinsam unterwegs« lädt ein zu gehen. Bild für Bild, Liedzeile für Liedzeile fordert sie auf, sich selbst Lebensfragen zu stellen, eigene Wege und Erfahrungen zu reflektieren, um am Ende in sich einzutauchen, aufzustehen, aufzuerstehen und weiter zu gehen.

Hinter der Idee und dem Konzept der vor dem Hintergrund der Hospizarbeit entstanden Wanderausstellung steht Diakonin Kerstin Slowik. Sie stellt Bilder des Inselmaler Anselms und die Liedtexte von Rolf Zuckowski in Harmonie. Kleine Wunder, die berühren.

»Wenn ein Bild ehrlich ist, das heißt, von Herzen kommt und der Seele entspringt, dann ist es auch gut.« (Inselmaler Anselm)

»Ich habe das seltene Glück, meine Gefühle und Gedanken in Melodien und Texten so ausdrücken zu können, dass viele Menschen das Empfinden haben, es könnten ihre eigenen sein.« (Rolf Zuckowski)

Wir möchten mit dieser Ausstellung an den Schnittstellen Kunst, Hospizarbeit und Glaube den Dialog öffnen. Sich alleine oder im Gespräch mit anderen seine*n eigenen Lebenswegen, Lebensabschnitten, in Fröhlichkeit, in Traurigkeit zu widmen erfordert Mut. Und Begleiter*innen. Finden wir sie.

#ENDLICHKEITSWAND | BEFORE I DIE…
Foto Before I die: Trevor Coe – Savannah, GA

ERÖFFNUNG | 13.04.2022 | 17 Uhr

ORT | Verein »sagbar« | Friedhofstraße 9

Zur Mitte der Woche wird die erst in Linz fix installierte Endlichkeitswand eröffnet. Die Frage »Bevor ich sterbe…«, was möchte ich da eigentlich unbedingt noch erleben? ist oftmals jene, die das Loslassen erschwert. Was erschwert Dein Loslassen? Welchen Wunsch möchtest Du Dir unbedingt noch erfüllen?

»FRIEDHOFSGEMUNKEL« | Eine geführte Tour über den Friedhof…

13.04.2022 | 18.00 Uhr

START | Verein »sagbar« | Friedhofstraße 9

Im Anschluss daran laden wir zu einer Gemunkelführung über den Friedhof. Hier ist für jedes Alter was dabei. Gemeinsam gehen wir Mythen nach, finden Fakten und beantworten Fragen, die Ihr Euch noch gar nicht gestellt habt. Wir stellen außerordentliche Projekte vor, verraten Hintergrundinformationen zur Streetart & Vergänglichkeit Wand und fordern Kinder auf in einer kleinen Entdecker*innentour die Vielfalt des Friedhofs zu erleben.

»BERG AN« | 18.04.2022

START | Wunschort

ANKUNFT | Barbarafriedhof, Hauptgebäude, Friedhofsgelände, Friedhofstr. 1

ZEIT | ab 05.30 Uhr

SONNENAUFGANG | 06.07 Uhr

Gemeinsam mit dem »Emausgang der anderen Art« *laden wir zum Abschluss zur ersten »Berg an« Wanderung. Sie ist anders, individuell und einzigartig. Jeder*mensch ist eingeladen von sich zuhause (oder auch einem anderen Startort) los zu gehen, im Gespräch mit sich selbst, mit Freunden oder ein*er besonderen (Tier-) Begleiter*in. Treffpunkt ist der Barbarafriedhof. Ein kleines feines Osterfrühstück, der Sonnenaufgang über Friedhofsmauern und ein letzter Rundgang durch die Ausstellung »Gemeinsam unterwegs« warten auf Dich. :o)

*Gang von der eigenen Pfarrkirche oder einem anderen Ort zum St. Barbara-Friedhof. Abschluss mit Gebet und Segen. Anschließend Emmaus-Frühstück mit Kaffee, Tee, Osterpinzen und Ostereiern.

Dieses Projekt ist eine Kooperation mit dem St. Barbarafriedhof und ist gefördert durch das Land OÖ im Rahmen des Sonderförderprogramms Extra 21.

Du bist noch nicht im Newsletterverteiler und möchtest keine Neuigkeiten verpassen? Dann bitte schreibe uns eine kurze Email an info@deathpositiv.at und schon wirst Du in den Verteiler aufgenommen. Wir gratulieren zu neuen Wegen!